Lüneburg

2017-08-23 17_16_06-Plakat_Awakeninge.pdf - PDF Studio Pro

2017-08-23 17_18_13-Vorderseite_Awakening.pdf - PDF Studio Pro

The Awakening

D 2017 – Regie: Kenan Emini – ca. 60 min

THE AWAKENING von Kenan Emini zeigt Momentaufnahmen der politischen und sozialen Lage von Roma in Europa. Der Film ist eine Art „work in progress“ und wird stetig verändert, um aktuellen Geschehnissen gerecht zu werden. Was sich nicht verändert, sind die grundlegen­den Themen, die der Film behandelt: der Kampf der Roma fürs Bleiberecht, die Folgen für die von Abschiebung Betroffenen sowie der Rechtsruck in Europa.
Roma werden als „Wirtschaftsflüchtlinge“ stigmatisiert und ihre Armut wird als selbstverschuldet wahrgenommen. Dabei wird völlig verkannt, dass ihre sozio­ökonomische Situation die Folge von Krieg und anhaltender Ausgrenzung ist. Seit Beginn der Jugoslawienkriege sind mittlerweile fast 30 Jahre vergangen. Generationen von Roma sind in einer Situation der Heimatlosigkeit aufgewachsen. Da es für Roma in den Balkanstaaten kein Zuhause mehr gibt, kommen sie nach ihrer Abschiebung wieder. Deutschland hat nie seine historische Verantwortung für den Völkermord und seine Beteiligung am Kosovokrieg übernommen, indem es den Roma einen sicheren Aufenthalt gewährt hätte. End­lich ein Bleiberecht und gesellschaft­liche Beteiligung zu erwirken – das gehört zu den wichtigsten Zielen von Roma-Initiativen wie „alle bleiben!“, deren Kämpfe im Film gezeigt werden.

Trailer

 

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkdin
Share On Pinterest
Share On Reddit
Contact us
Hide Buttons