Klagenfurt,Österreich

  • Datum
    Thursday 8. June, 2017
  • Uhr
    19:00
  • Adresse
    Spengergasse 7 Klagenfurt, 9020,Österreich
  • Tickets

Event in Klagenfurt

KSŠŠK – Klub slovenskih študentk in študentov na Koroškem

till

Organized by : ÖH Klagenfurt/Celovec Referat für Gesellschaftspolitik

flyer_image-default-1

The Awakening – ein Film von Kenan Emini

“The Awakening (das Erwachen) ist ein Zustand der Lebensrealität von Roma, die abgeschoben wurden. Welchen psychologischen Effekt hat die Abschiebung auf die Menschen? Wie ergeht es den Kindern und Jugendlichen, die in Deutschland aufgewachsen sind und nun in einem fremden Land aufwachen, fern von ihren Freunden und ihrem gewohnten Umfeld? Der Film gewährt einen Einblick in diesen Zustand des Erwachens bzw. des Entsetzens der Betroffenen, die Deutschland als ihre Heimat betrachtet haben und sich nun in einem für sie fremden Land völlig neu orientieren müssen und vermittelt ein authentisches Bild über die Schockerfahrung Abschiebung. Zugleich zeigt er Rassismus und Diskriminierungen auf, mit denen Roma in verschiedenen Ländern Europas konfrontiert werden.”

Am 08.06. wollen wir, das Gesellschaftspolitische Referat der Uni Klagenfurt/Celovec gemeinsam mit euch und dem Regisseur den Film “The Awakening” anschauen.

Kenan Emini ist selbst Rom und Aktivist und unterstützt mit seiner Kunst (selbstorganisierte) Kämpfe gegen Abschiebungen, Rassismus und für ein Bleiberecht für Roma und Romnja.

Die Filmvorführung ist natürlich an alle an dem Thema interessierten Menschen gerichtet, nicht nur an Studierende!

Im Anschluss an diesen wunderbaren Film möchten wir gerne bei Snacks und Getränken im KSŠŠK mit euch zusammen sitzen und uns über unsere Eindrücke nach dem Film austauschen.

Wie gehen wir damit um, wenn Menschen aus unserer Mitte aus ihrem Alltag herausgerissen und in eine ungewisse Zukunft abgeschoben werden?

Wie kann es sein, dass dies von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt geschieht?

Wie können Möglichkeiten praktischer Solidarität mit Migrant*innen in ihren alltäglichen, politischen Kämpfen sprechen oder über Wege, Abschiebungen sichtbarer zu machen und ihre Praxis zu problematisieren?

Danach Kneipe!

Wir freuen uns auf euch!

 

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Linkdin
Share On Pinterest
Share On Reddit
Contact us
Hide Buttons